Handtacker Test 2020 – Die Top 3 + Eine Empfehlung für jeden Gebrauch

ModellWolfcraft 7Bosch HT 14Novus J-29
Bild
Klammerarten Alle Klammerarten Alle Klammerarten Alle Klammerarten
Verwendung Allrounder - Hobby u. Professionell Hobby Professionell
Preis/Leistung Sehr Gut Gut Gut
Preis 18,90€ 23,99€ 34,41€
Platzierung Platz 1 - Testsieger Platz 2 Platz 3
Bewertung 5 out of 5 stars (1272) 4.5 out of 5 stars (877) 4.5 out of 5 stars (60)
Testergebnisse Testbericht Testbericht Testbericht
Bestellen Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot

In unserem Handtacker Test haben wir für Sie die Top 3 der Handtacker angeschaut und in der oberen Tabelle dargestellt. Hier können Sie sich noch mal die Testergebnisse anschauen und auch bei unserem Handtacker Klammer Ratgeber über die richtigen Größen und Arten beraten lassen.

Allgemeine Informationen

Handtacker im Heimwerkbereich sind die großen Brüder des klassischen Bürotackern. Handwerken oder Basteln mit einem Tacker ist zeitsparend und praktisch bei der Befestigung von Stoffen und Folien.

Bei der Bespannung von Polstern beispielsweise haben Sie eine Hand frei und können den Stoff faltenfrei spannen. Die Bearbeitung von Holz und dünnen Leisten ist ebenfalls kein Problem für den Tacker. Manuelle Handtacker sind kabellos und damit flexibler als elektrische Modelle.

Aufgrund des einfachen Konzepts ist es möglich, jedes Vorhaben effizient und in Kürze auszuführen. Handtacker sind eine effektive Alternative zu Hammer, Nagel und Klebstoff.

Wie funktioniert ein Handtacker?

Im vorderen Teil ist der Hammer in Form einer kleinen Stahlplatte, welche sich in einer Führungsschiene befindet. Der am Hammer anliegende Federstahl ist mit dem Handhebel verbunden. Der Federstahl spannt sich, zusammen mit dem Hammer, durch das Herunterdrücken des Hebels.

Durch das Erreichen des Auslösepunktes wird der Federstahl vom Handhebel losgelöst und drückt den Hammer nach unten. In der Folge schießt die vorderste Klammer in das Material und der Hammer kehrt in die Ausgangsstellung zurück.

Die Spannfeder im Magazin sorgt dafür, dass die erste Klammer direkt unter dem Hammer anliegt und fortlaufendes Tackern garantiert. Die umgekehrte U-Form sowie die beiden Klammerspitzen haben eine deutlich höhere Festigkeit als einzelne Nagelstifte.

Die Klammer kann außerdem als Verbindungselement dienen, um aus zwei aneinander anliegenden Materialien oder Werkstoffen eine Einheit zu bilden.

Kann man einen Handtacker auch für Holz verwenden?

Die Arbeit mit dem Handtacker bei Holz gestaltet sich aufgrund der verschiedenen Härtegrade etwas schwieriger als mit anderen Materialien. Deshalb empfiehlt sich ein leistungsfähiger Tacker mit einer größeren Schlagkraft.

Der Handtacker Vergleich hat gezeigt, dass die Produkte Wolfcraft 7 als Handtacker Testsieger, Bosch HT 14 sowie der Novus J-29 alle Anforderungen zur Zufriedenheit erfüllen.

Zudem glänzt der Wolfcraft 7 im Handtacker Test als Allrounder, da er zusätzlich mit Tackernägeln belegbar ist und damit eine gute Alternative zum klassischen Hammer und den herkömmlichen Nägeln.

Für welche Materialien ist ein Handtacker am besten geeignet?

Grundsätzlich sind alle Materialien, welche eine nicht allzu harte Struktur aufweisen und nicht zu spröde sind, zum Tackern geeignet.

Wenn das Material nur gering oder gar nicht Dehnungseffizient ist, kann die Klammer nicht festgehalten werden. Porenbeton beispielsweise ist weicher als die Klammern, jedoch spröde, sodass die Klammern nicht halten und ausbrechen.

Geeignet sind fast alle Holzarten, wobei die Dicke mindesten der Klammerlänge entsprechen sollte, das gilt auch beim Verbund von zwei Hölzern.

Weiche Metalle, beispielsweise Aluminiumblech, oder Bleibänder sowie bestimmte Kunststoffe können ebenfalls geklammert werden.

Welche Handtacker Klammern gibt es und welche sind die besten?

Klammern handtacker

Die verschiedenen Klammerbreiten und Tiefen sind für unterschiedliche Anwendungszwecke vorgesehen.

Je tiefer eine Klammer in das Basismaterial eindringt, desto höher ist die Festigkeit der Verbindung. Die Breite der Klammer wiederum sorgt dafür, dass sich die an der Klammer entstehende Zuglast besser verteilt.

Allerdings wird nicht für jedes Material zwingend die größte Klammer benötigt, relativ dünne Schichten können durch zu große Klammern Risse bekommen.

Für genauere Informationen empfehlen wir Ihnen sich unseren Handtacker Klammern Ratgeber anzuschauen.

Feindrahtklammern

Die kaum sichtbaren sehr dünnen Feindrahtklammern ohne scharfe Kanten müssen weniger Kraft aushalten und sind gut biegbar. Das Material wird sicher gehalten und nicht beschädigt.

Die Klammern kommen bei feinen Handwerksarbeiten zum Einsatz, beispielsweise bei dünnen Folien, Papieren und Stoffen, Dekoration von Leinwänden oder für den Neubezug von Stühlen und Sofas.

Flachdrahtklammern

Flachdrahtklammern eignen sich für Ausbau- und Isolierarbeiten, beispielsweise zum Anbringen von Dampfbremsfolien. Die breite Auflagefläche verhindert das Einreißen oder eine Beschädigung des Werkstoffes.

Rundrückenklammern (Schmalrückenklammern)

Rundklammern passen sich der Form des Gegenstandes für ein präzises Arbeiten an und eignen sich für Holzarbeiten sowie im Innenausbau, beispielsweise für das Vertäfeln von Decken mit und ohne Profiholzkrallen.

Tackernägel

Tackernägel entsprechen der klassischen Nagelform und vielseitig einsetzbar, beispielsweise im Möbelbau oder bei Montagearbeiten sowie für Bilder und Dekoartikel. Die Nägel sind auf harten Oberflächen durch den feinen Kopf kaum sichtbar. Zur Verfügung steht eine Kopfbreite von 1,8 oder 2,8 Millimeter sowie Längen von 14 bis 50 Millimeter.

Die ideale Klammerlänge

Erfahrungswert:

  • 1/3 Klammerlänge für Heftmaterial, 2/3 Klammerlänge für Verankerungsmaterial
  • Bei Harthölzern als Verankerungsmaterial genügt das Verhältnis 1:1.

Erfahrungswerte – Welche Klammer für welches Material

MaterialKlammerartEmpfohlene Klammerlänge
StoffeFein-/Flachdraht4 bis 8 mm
Kunst-/EchtlederFlachdraht6 bis 8 mm
TeppicheFein-/Flachdraht8 bis 20
Kunststoffplatten weich 2 bis 10 mmFein-/Flachdraht8 bis 20
Papier / PappeFlachdraht6 bis 8
FolienFlachdraht6 bis 8
Öl- und WachspapiereFlachdraht6 bis 8
Dichtstreifen und -schienenFlachdraht8 bis 10
Alu-KaschierungenFlachdraht6 bis 8
Glaswolle (Heftrandmatten)Flachdraht6 bis 8
Korkplatten 2 bis 10 mmFlachdraht8 bis 18
TeerpappeFlachdraht14 bis 18
Zier- und EckleistenNagel16 bis 30
Paneele mit KralleFlachdraht/Schmalrücken18 bis 30
Paneele ohne KralleSchmalrücken/Nagel26 bis 30
Hartfaserplatte 2 bis 6 mmSchmalrücken/Nagel12 bis 18
Mineralfaserplatte 4 bis 10 mmSchmalrücken18 bis 30
Sperrholz 4 bis 10 mmSchmalrücken12 bis 30
SpanndrahtSchmalrücken14 bis 30
DrahtgeflechtFein-/Flachdraht12 bis 20

Wie bedient man einen Handtacker?

BedienungBeschreibung
Handtacker einstellen Bei der Einstellung des Handtackers muss zwischen den verschiedenen Schlagkräften und Klammern unterschieden werden, um diesen für die jeweilige Arbeit richtig einzustellen. Zur Auswahl der Schlagkraft dient der Justierregler. Eine höhere Kraft lässt die Klammern tiefer in das Material eindringen, während eine tiefere Schusskraft Kraft dünne oder empfindliche Materialien vor Beschädigungen schützt.
Wechseln der Tackerklammern Vor dem Nachfüllen mit Klammern oder Nägeln muss der Tacker gesichert werden. Aus diesem Grund sollte das Model mit einer Sicherung ausgestattet sein, damit der Tackermechanismus nicht versehentlich ausgelöst wird.
Handtacker öffnen Der Tacker lässt sich über den Zugang zum Magazin am Ende des Gerätes öffnen. Der Öffnungsmechanismus ist abhängig vom Model, meist genügt das Drücken oder Ziehen, damit die Feder herausspringt.
Einlegen von Klammern und Tackernägeln Die Klammern müssen mit der offenen Seite nach unten gerade eingelegt werden. Eine unpassende Klammergröße führt zu einer Verstopfung des Tackers.
Handtacker schließen Durch Drücken wird der Gleiter eingerastet. Zur Probe sollten einige Klammern getackert werden, um die einwandfreie Funktion zu garantieren.
Tackerfuß Der Tackerfuß als Hilfsmittel dient zur einfachen Platzierung der Klammern über einer Markierung auf dem Material. Damit der Tacker nicht abrutscht, muss das Gerät mit genügend Druck aufgesetzt sein und darf keine Schieflage aufweisen.
Sicherung Nach Beendigung der Arbeit muss der Tacker gesichert werden, damit es nicht zu einem versehentlichen verschießen von Klammern kommt.
Klammerheber Tackerklammern lassen sich am einem Klammerheber lösen. Das Lösen mit Messer, Zange oder Schraubendreher kann das Material beschädigen, zudem besteht Verletzungsgefahr.

Worauf sollte man vor dem Kauf eines Handtackers achten?

Die Kaufentscheidung richtet sich nach den Präferenzen des Einsatzbereiches sowie der Qualität des Tackers. Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehört der Verwendungszweck sowie die Verarbeitung des Gerätes. Im Handtacker Test wird unter anderem auf dieses Kriterium Wert gelegt.

Einsatzbereiche

Der Handtacker sollte für verschiedene Materialien und Untergründe einsetzbar sein. Diese Voraussetzung richtet sich nach der Klammerbelegung, der Schlagkraft sowie der Form des Tackers.

Schlagkraft

Empfehlenswert sind Tacker, bei welchen die Schussregulierung einstellbar ist, um diese dem entsprechenden Material anzupassen und Schäden zu verhindern. Bei einer fest eingestellten Hammerstärke ist eine Anpassung nicht möglich.

Klammerbelegung

Je nach Modell sind die Handtacker mit einer oder mehreren Klammergrößen sowie Nägeln belegbar. Die Entscheidung richtet sich nach den gewünschten Einsatzbereichen.

Bedienerfreundlichkeit

Der Handtacker sollte einen leichten Wechsel des Magazins bieten und idealerweise mit einer Griffpolsterung ausgestattet sein.

Sicherheit

Der Handtacker muss zum Schutz mit einem Sicherheitsmechanismus ausgestattet sein.

Wissenswert
Bei der Verwendung muss mit einem Rückstoß, ausgelöst durch die Feder, gerechnet werden. Diverse Modelle sind rückschlagarm. Folien und Textilien sollten vor dem Tackern mit einer Dicke von ungefähr einem Zentimeter umgeschlagen werden, damit durch die Klammer nicht zu viel Druck auf das Material ausgeübt wird und der Stoff oder die Folie einreißt.

3 Tipps für bestimmtes Material

Tacken von Folie / Dampfsperre

Zur Verhinderung von Schäden durch überschüssige Feuchtigkeit empfiehlt sich folgendes Vorgehen:
Vor dem Tackern wird ein Dichtband auf die Sparren geklebt, um zu verhindern, damit keine Feuchtigkeit mehr durch die Folie dringt.

Anschließend wird die Folie auf dem Dichtband so platziert, dass sich die Bahnen um zirka zehn Zentimeter überlappen, bevor sie mit dem Tacker fixiert werden. Die Dampfsperre sollte locker sein und nicht unter Spannung stehen.

Tackern von Drähten

Beim Tackern von Drähten sind genug breite Klammern nötig, da diese in der Regel Erschütterungen ausgesetzt sind, vor allem im Außenbereich. Bei der Anbringung sollte großzügig getackert werden, je nach Drahtmenge sind viele einzelne Glieder zu fixieren.

Verpackungsmaterial tackern

Pappe als Verpackung bietet einen sicheren Verschluss. Für dünne Pappen sind kurze Heftklammern geeignet, ein schweres Paket benötigt lange und starke Klammern, welche einem Transport standhalten.

Der Vorteil von Klammern gegenüber Klebeband besteht in der Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit.

Testergebnisse der 3 Testsieger

Wolfcraft 7 – Platz 1 im Handtacker TestUnsere Emfpehlung!

Handtacker für holzarbeiten

Der Handtacker Testsieger und beste Handtacker auf Amazon eignet sich für Renovierungen, Hobbyarbeiten aber auch für professionelle Werkstattarbeiten und ist der perfekte Begleiter für jeden Bereich.

Das robuste Metallgehäuse sowie der integrierte Hammerheber sorgen für Stabilität. Die leichtgängige Anwendung erleichtert ein kraftvolles Arbeiten bei Kraftmangel oder kleinen Händen.

Die Schusskraft lässt sich mittels dem integrierten Drehrad einstellen, sodass besonders genaues Arbeiten möglich sind. Durch die Genauigkeit wird beispielsweise verhindert, dass die Nadel bei Weichhölzern und anderen weichen Stoffen durchschießen kann.

Ein Klammerwechsel der 8 mm Breitrückenklammern gestaltet sich durch das aufklappbare Magazin schnell und unkompliziert. Zum gesamten Testergebniss

- Zum Sparangebot vom Wolfcraft 7 -

Bosch Professional Handtacker HT 14 – Platz 2 im Handtacker Test

Der zweitplatzierte Handtacker HT 14 von Bosch im Handtacker Test ist für die Verwendung von Klammern und Nägeln bis 14 mm vorgesehen.

Der Tacker eignet sich für Folien, Stoffe, Pappen, Dachfilz, Isoliermaterial, leichte Polsterarbeiten sowie Drahtgeflechte.
Der robuste Allroundtacker aus poliertem Stahl bietet eine stufenlose Schlagkraftregulierung. Die Griffmulde als Griffauslösung ist gepolstert und verfügt über eine Arretierung.

Mit dem kleinen Handtacker können Stellen erreicht werden, welche sich mit einem Elektrotacker eher schwierig gestalten. Der Tacker liegt perfekt in der Hand, der Abzug kann auch mit kleinen Händen gut bedient werden und das Zielen fällt leicht.

Der HAT 14 von Bosch ist einer der stärksten Handtacker gemäß dem Handtacker Test.

Die Klammern schlagen präzise ein, es gibt weder einen Klammerstau noch Ladehemmungen. Der etwas starke Widerstand des Hebels gleicht sich durch die hervorragende Einschlagstärke aus. Zum gesamten Testergebniss

- Zum Sparangebot vom Bosch Handtacker HT 14 -

Novus HandtackerJ-29, Profi-Tacker – Platz 3 im Handtacker Test

handtacker novus j29

Der Profi Tacker mit dem rückschlagarmen Druckguss-Gehäuse von Novus lässt keine Wünsche offen, sei es im professionellen Heimwerk oder bei der Arbeit in der Werkstatt.

Der Tacker ist handlich und einfach in der Bedienung. Die Auswahl von Flach- oder Feindrahtklammern bis 14 mm und Nägel mit 16 mm erfolgt über den Schiebemechanismus.

Der Tacker verfügt über ein praktisches Sichtfenster auf die Menge der Klammern. Die Unterlademechanik sowie die Sicherheitsentriegelung bieten ein einfaches Befüllen.

Über die Power-Control-Funktion besteht die Auswahlmöglichkeit der Schlagkraft für Hart- oder Weichholz.

Die lange Nase mit dem Distanzanschlag für paralleles Tackern ermöglicht ein genaues Arbeiten an schwer zugänglichen oder schwierigen Stellen, beispielsweise in Dachschrägen oder Wandecken. Zum gesamten Testergebniss

- Zum Sparangebot vom Novus J-29 -